Fahrschulwechsel

Fahrschulwechsel

Du bist unzufrieden mit Deiner alten
Fahrschule und denkst über einen
Fahrschulwechsel nach?

Ein Fahrschulwechsel ist einfacher als Du denkst!

Ein Fahrschulwechsel ist jederzeit möglich.
Du kannst die Fahrschule wechseln
- wenn Du die Ausbildung noch nicht begonnen hast
- oder bereits in der Ausbildung bist
- wenn Du noch keine Prüfung gemacht hast
- oder bereits eine theoretische Prüfung abgelegt hast


Auch nach einer nicht bestandenen Fahrprüfung kannst Du problemlos die Fahrschule wechseln.


Alle Theoriestunden und Fahrstunden, die Du bei Deiner alten
Fahrschule gemacht hast, werden Dir selbstverständlich angerechnet und Du musst sie nicht wiederholen. Vorausgesetzt, sie sind nicht älter als zwei Jahre.


Deine bisherige Fahrschule ist dazu verpflichtet Dir:
- eine Ausbildungsbescheinigung für den theoretischen Mindestunterricht
- eine Ausbildungsbescheinigung für den praktischen Unterricht
- einen Ausbildungsnachweis auszustellen


Falls Du Deine Fahrschule wechseln möchtest, kannst Du dies ohne Hemmungen tun, denn es ist Dein gutes Recht und auch oft die beste Lösung für beide Parteien, wenn das Vertrauen nicht mehr besteht.


Wenn Du zu lange zögerst, musst Du eventuell nochmals:
- Dich neu anmelden (meist nach einem Jahr)
- einen neuen Führerschein-Antrag stellen (nach einem Jahr)
- Deine Theoriestunden wiederholen (diese sind nur zwei Jahre gültig)
- Deine Sonderfahrten wiederholen (diese sind nur zwei Jahre gültig)
- Deine Theorieprüfung wiederholen (diese ist nur ein Jahr gültug)


Du siehst:
Der Fahrschul-Wechsel ist einfacher als Du denkst!
Du hast noch Fragen?
Ruf mich einfach an …
… oder komme vorbei

Formular zum Download

Fahrschulwechsel.pdf

Anmeldung